Philipp Käser

 

 

Eine etwas andere Geschichte als Thomas und Simon schreibe ich. Meine Kindheit durfte ich in Rupperswil geniessen. Bei mir zeigte sich das Interesse an technischen Tätigkeiten. Dies fing an mit einer Modelleisenbahn von Märklin, die ich mit meinem Vater im Keller aufbauen durfte. Mir lag grosses Interesse daran mit meinem Vater Miniaturlandschaften zu errichten und die Umgebung nach unseren Vorstellungen zu gestalten. Als ich mich später für eine Lehre entscheiden durfte, fiel die Auswahl auf den Montageelektriker. Dort erlangte ich weiteres Wissen und konnte meine Neugier noch mehr den technischen Tätigkeiten widmen. Später durfte ich in einem grösseren Betrieb im Auftrag der Swisscom zur Instandhaltung des Mobilfunknetzes beitragen. Da ich viel unterwegs war, lernte ich die Schweiz besser kennen. Eine weitere Veränderung gab es, als ich bei der Firma Cablex über längere Zeit im Kundendienst arbeiten durfte. Es war eine tägliche Herausforderung mit den Kunden bei Ihren Einrichtungen und Störungen von Netzwerk/TV/Telefonie eine passende Lösung zu finden. Doch die Zusammenarbeit und die Freude des Kunden wenn die Ursache behoben werden konnte, zauberte mir öfters ein lächeln ins Gesicht. Da mein Weg geführt wurde, durfte ich Thomas uns Simon an einem Event kennenlernen. Ihre wunderbare Arbeit, die kreativen Ideen und ihr Umgang zueinander faszinierten mich. Diese Art Ihrer Zusammenarbeit war für mich etwas Neues, was ich vorher noch in keinem Betrieb erfahren durfte. Somit hatte ich insgeheim den Wunsch bei Ihnen arbeiten zu dürfen. Als ich dann von Ihnen angefragt wurde, war ich sehr erfreut. Nun darf ich als Angestellter mitarbeiten und mein technisches Talent einbringen. Schon jetzt freue ich mich riesig auf unsere zukünftigen Projekte.